TAO-Yoga

Bach1wasshaus.england

Seit über 30 Jahren bin ich als Heilpraktikerin in eigener Praxis,
als TAO-Teacher in TAO-Workshops mit Renu Li (TAO Yoga Bonn, www.healingtao.org) und in eigenen Seminaren zu Körperarbeit tätig.

Aus meiner Arbeit als Heilpraktikerin mit Schwerpunkt Osteopathie und den Erfahrungen mit dem Universal Healing TAO habe ich die folgenden Informationen und Ausführungsmöglichkeiten zusammengestellt.
Die Grundlagen basieren auf den Lehren des Universal Healing TAO nach Mantak Chia und den kreativen und praktischen Erfahrungen, die ich in vielen gemeinsamen Seminaren mit meiner TAO-Lehrerin Renu Li gesammelt habe.

Immunsystem stärken

Für mich ist Heilarbeit immer auch die Aufhebung der gedachten Grenze zwischen Geist (= spirituelle Entwicklung) und Materie (= körperliche Gesundheit).

Die anatomischen Zusammenhänge aus osteopathischer Sicht und jahrelange Praxis des Universal Healing TAO ermöglichen mir einen ganzheitlichen Blickwinkel auf dieses Thema. Das kann für viele Arten der Körperarbeit eine gut integrierbare Ergänzung sein.

Seit vielen Jahren erforsche ich Heilmethoden und ihre Wirkung auf Heilungsprozesse und spirituelle Entwicklung.
Das UHT ist eine der vollkommensten und vollständigsten Heil- und Selbstheilungssysteme, die ich kenne und schätze.
Durch intensive Praxis und Erfahrung des UHT für mich selbst wie auch im Weitergeben erschließt sich mir die Essenz der Ganzheitlichkeit und Universalität dieses Systems mehr und mehr.

Das Universal Healing TAO erfasst die Komplexität des Körpers und des Geistes in einem komplexen Universum auf eben diese vollkommene, ganzheitliche Weise und versteht es sogar mit diesem Wissen, Lebenskraft (= Chi) zu vermehren, zu lenken und zu SEIN.

Steinweg.i.-BachwebDie Heilungswege des Körperorganismus (als Ausdruck der Elementarkräfte) und geistige Harmonisierungen werden ebenso berücksichtigt wie die Gleichberechtigung aller Energiequalitäten.
Die Elementarkräfte, die unsere Organe mit den dazugehörigen Geweben ausmachen und sich in unseren Emotionen ausdrücken, werden in ihrer Essenz erfahrbar und können gemeistert werden.
Kein Aspekt des menschlichen Da-Seins wird ausgespart.
Durch die achtsame Integration der Sexualenergie als heilsame und spirituelle Wandlungskraft entfaltet sich unser gesamtes Menschsein zu wahrhaftiger Liebe im SEIN.
Was für ein Geschenk des TAO!

 

Als holistisches Selbstheilungssystem für Körper und Geist ist das UHT einzigartig in der Welt.
Das TAO vereinigt seit Jahrtausenden ein Heilwissen, das heute erst nach und nach wissenschaftlich als Grundprinzipien der Heilung bestätigt wird im Kontext von Zellphysiologie, Psyche und Spiritualität und als Zugang zu universellen Kräften.

Die Energie-Praktiken des UHT transformieren körperliche wie auch emotionale Blockaden tiefgreifend und nachhaltig.

SteineunterBaumKörper und Geist im Einklang, öffnet es uns für universelle Kräfte und bedingungsloses Vertrauen, was die Grundvoraussetzung für den Selbstheilungsmechanismus jeder Körperzelle überhaupt ist, wie es Bruce Lipton auch beweisen konnte.
Zell- und Denk-Blockaden aus Angst, Stress und negativen Lebensmustern lösen sich auf.
Das ermöglicht den Zugang zu unbewussten Kräften und schafft Neu-Vernetzung im Gehirn.
Emotionen, Organe und Hirnareale korrespondieren stetig miteinander.
Die alten Taoisten haben es verstanden, diese Einheit auszubalancieren und die daraus freiwerdende Energie für unterschiedlichste Möglichkeiten von Heilung und spiritueller Entwicklung einzusetzen.

Für manche scheint das ganzheitliche TAO-System viel zu komplex, um es zu erlernen. Nicht jeder findet neben den unzähligen Methoden, die auf dem Markt angeboten werden, noch Zeit, um die Praktiken durch intensives Üben zu vertiefen, um den gewünschten Effekt zu erzielen.

Diese wertvollen Essenzen des UHT sind  wie ein Quantensprung über langjährig bestehende Heilungs-Hürden, bis hin zu einem gesunden lichtdurchströmten Körper, in  Harmonie mit den Fünf Elementen und dabei eins mit der transformierenden Heilkraft des Mitgefühls im inneren Frieden.

Was bleibt da noch zu wünschen übrig?

In meinen Kursen ist es mir wichtig, dass die Praktiken entsprechend der körperlichen Disposition und den persönlichen Gesundheitsthemen angewandt werden. Deshalb arbeite ich in diesen Heilgruppen absichtlich mit kleiner Teilnehmerzahl.

Danksagung:
Dankbar nehme ich die Lehren der alten Taoisten in mein Wirken auf und möchte es weitertragen und an der Vertiefung weiter mitarbeiten zum Wohle aller.

Grandmaster Mantak Chia
Dankbar bin ich Grandmaster Mantak Chia, der durch seine unermüdliche Arbeit und Forschung und Verbreitung des UHT eine besondere Quelle der Inspiration für mich ist.
Dieser Meister des TAO und Begründer der Jahrtausende alter TAO-Praktiken, dessen Wirken seit über 30 Jahren in der Welt bekannt ist, versteht es immer wieder, die Praktiken zuzuschneiden auf den gestressten, leidenden Zeit-Geist der westlichen Zivilisation.

Renu Li
Dankbar bin ich auch meiner Lehrerin Renu Li. Sie hat mir die spielerische und achtsame Anwendung der Übungen im Unterrichten sowie im Alltag  liebevoll und lebendig ins Leben geflochten. Besonders die Yin-schmelzende Art, mit der sie die TAO-Praktiken und die der Heilenden Liebe so liebevoll, fast schon magisch, aufbereitet hat, ist ein wertvoller Schatz, den es weiter zu vermehren gilt an der Yang-Seite des Universal Healing TAO.

Dankbar bin für die Klarheit und das Vertrauen von Gabriele Euteneuer, TAO-Senior-Teacher, die mich in Wiesbaden beim Start so sicher unterstützt hat, den Weg des TAO zu gehen und weiterzugeben.

Auch die geniale Art von Gilles Marin, die Fusion der Fünf Elemente in die Kunst der Organberührung durch CNT zur spirituellen Heilung der SchülerInnen/KlientInnen einzusetzen, ist wahrhafte und inspirierende Heilkunst im Sinne des Universal Healing TAO.

Und sehr dankbar bin ich auch der besonderen Arbeit von Juan Li, I-Ging-TAO, der die TAO-Praktiken meiner Meinung nach als Grundlage für „feinstoffliche Geist- und Seelenprogrammierung“ aufbereitet hat. Damit hat er eine unschätzbar wertvolle Komponente des TAO vertieft und so vielschichtig anwendbar gemacht, dass sie von jedem auf seinem Lebens-TAO-Weg hilfreich zur Verfügung steht.

In der Flut der neuen Namen und Methoden der heutigen Zeit macht es für mich keinen Sinn, wenn Einzelteile aus dem UHT als alleinige Allheilmittel verkauft werden: „Alter Wein in neuen Schläuchen“, sagten die alten Griechen dazu.
Es ist meiner Ansicht nach eine unnötige Zersplitterung von Energie und Wahrnehmung, was letztendlich nur zu Verwirrung und Unklarheit auf dem Weg der Suchenden führt.

Das eigentliche, wahrhaftige Heilwissen über Seele und Körper im Einklang mit Natur und Kosmos enthält die Natur in sich.
Und wenn wir uns von ihr lehren lassen, so wie es die alten Taoisten taten und einige der heutigen Taoisten tun, öffnet es sich vollkommen und wir nehmen wahr, dass es nichts anderes gibt als getragenes Sein im endlosen Strom von Werden und Vergehen.

coloraDColoraDE

Datenschutzerklärung
Termine

Info und Kurs-Anmeldung 

Zurück zum Anfang, Kurs-TermineSelbstheilungs-Tipps

Datenschutzerklärung

IMPRESSUM

KONTAKT