Impfung?

Was ist bei der Impfung zu beachten?
Es gibt viele Meldungen über Folgen und Körperphänomene, aber wenig gründliche Untersuchung vorher.
Frage deinen Arzt ob es mit deiner Medikation oder Grunderkrankung überhaupt möglich ist, dich impfen zu lassen.
Falls du in den letzten zwei bis drei Jahren öfter an heftigen Erkrankungen der Atemwege gelitten hast, könnte es sein, dass dein Immunsystem Antigene entwickelt gegen Covid entwickelt hat, welche auch bei neuen Varianten für einen milden Verlauf sorgen. Auch Antikörper, die maximal drei Monate aktiv bleiben, falls du viele entwickelt hast, sollten berücksichtigt werden, bevor du einen Impftermin machst.
Meine Erfahrung im Bekanntenkreis ist, dass Antigen oder Antikörper, die noch aktiv waren, dann zu stärkeren Reaktionen nach der Impfung geführt haben.
Das heißt also Testen:
Bist du gerade infektiös?
Hast du Antikörper?
Oder hast du potente Antigene?
Der Test kostet noch extra, wird mit einem neuen Schnelltest gerade entwickelt.
Die richtigen Antigene sind so stark, dass du keine Impfung brauchst.
Du solltest mindestens drei Tage vorher und zwei Wochen nachher keinen Alkohol oder andere Drogen konsumieren, um dein Immunsystem in gesunder Reaktionsbereitschaft zu halten. Auch solltest du dir viel Zeit zum Schlafen geben. Dann geschieht die gesunde Integration der Impfinformation.
Stress und hohe Cortisolspiegel erschweren dem Körper die gesunde Verarbeitung. Leider nimmt die herkömmliche Vorgehensweise auf die Selbstheilungsmechanismen des Körpers keine Rücksicht. Aber du hast die Wahl für dich zu sorgen und das Beste daraus zu machen.

Wie bereite ich meinen Körper auf eine Impfung vor, egal ob ich muss oder es für mich beschlossen habe?

Da ich gerne mit Chi und Selbsthypnose arbeite, empfehle ich allen, sich innerlich mit dem Abwehrsystem zu beraten.
Der wichtigste Satz ist, dass ich gesund bleibe.
Es ist gut, den Virus kennenzulernen und sofort in seine Schranken zu weisen, indem ich mein Abwehrsystem schon mit Bildern des Virus und seiner Mutationen informiere.
Friedvoll werde ich die genetische Information für die Evolution als Ergänzung in meine DNA aufnehmen, wenn es von größerem Nutzen sein sollte. Der Rest wird unwirksam und einfach entsorgt.

Heilsame Programmierung im Falle der Impfung
Wenn ich wirklich aus gesetzlichen Gründen und Sachzwängen keine andere Wahl habe als die einer Impfung, werde ich das Mittel in der Ampulle und meinen Körper entsprechend programmieren:

„Stimme dich auf deine Art ein, mit deiner Zellweisheit in Kontakt zu gehen.“
Mit einem Inneren Lächeln und den Händen abwechselnd auf der Milz auf der Thymusdrüse und auf dem Herzen mit sanfter Atmung und einer liebevollen Öffnung für meine Körperweisheit.
„Ich bin bereit in Liebe und Freude zu leben und die noch ausstehende Aufgaben meiner Bestimmung in Liebe erfolgreich und zum Wohle aller zu vollenden.
Egal was in der Ampulle drin ist, es dient meiner gesunden Freiheit und Weiterentwicklung.
Mein Immunsystem wird es perfekt und ohne Schwierigkeiten integrieren, als optimalen Schutz meiner Körperzellen vor jeder Art von Viren und deren Mutationen, bleibe ich von nun an für den Rest meines Lebens geschützt und vollkommen immun. 
Liebe Thymusdrüse, schau dir die Impfung genau an und mach´ dir flexible Antigene für alle Fälle, für jede Art von Besuchern dieser Art.
Liebe Milz und Lymphknoten, seid bereit, hier kommen Spezialinfos und Superkrafthelfer für die Optimierung meiner Abwehr, für vollkommene Zellgesundheit in jedem Gewebe meines ganzen Körpers bis zum Ende meiner vorbestimmten Lebenszeit. Juhu!“


Alles, was du in Freude lebensbejahend und zum Wohle aller tust, wirkt gut.
Du kannst die Wirkung und die Energie mitbestimmen; trau´ dich, egal in welche Richtung! Das ist der Zauber der Evolution.