Grundlagen für gute Heilung

von Catalixx Cuna   Info und Kurs-Anmeldung

Heil= Ganz, so wie vollständig,  

Da-sein in Akzeptanz von allem, was alles und Ich ist, und ausmacht, in Frieden und Liebe

Bärinnenpfade

und YinTAO mit Organtanz Faszien QiGong

und die  Innere Mitte stärken  September  2019

Immunsystem stärken 

Optimaler Stoff-Wechsel mit allem, was gebraucht wird, in optimaler Zusammensetzung, für eine optima-leer-ende, = Abfallfreie Verbrennung vor allem in den Mitochondrien

TodinSpiegelNeon

Heilung ist der harmonische Einklang von Leben und Tod

In Mexiko tanzt die Todin Göttin Mictecacihuatl sinnlich und wild in extatischer Lebenslust, so wie  Kali und Shakti in Indien und Sheela Na Gig auf den britischen Inseln.
Die Bärin in Gestalt der Artemis, ist immer die nährende, lustvoll Lebens spendende, wie auch die tödliche Kraft.

Mitgefühl setzt ungeahnte heilende Energien frei
in denen alles sein darf und sich wandeln und ent-wickeln kann. Die Harmonie der 5 Elemente und 5 Grundemotionen verschmilzt zu wahrem Mitgefühl.
Das ist das Prinzip des Heilenden Tao s

Heilung ist immer das Werk der Selbstheilungskräfte.
Deshalb stärken alle Naturheilmethoden und spirituelle Heilwege primär diese angeborene Körpergrundfunktion der Selbstregulation.

Angst behindert Selbstheilungskräfte, zugunsten eines kurzfristigen Energieschubes im  Überlebens- und Notfallmodus. Super Buchtipp dazu: „Healing Code“ von Loyd und Johnson
Angst ist eigentlich eine gute Wächterin.
Die ursprüngliche Funktion von Angst ist es, uns wach und bewusst zu halten in der Gegenwart der unmittelbaren Wirklichkeit und so dass alles zur Verfügung stehende eingesetzt werden kann, unser Da-sein zu erhalten.

web.gladiole,lichtLiebe und  Sexualität, Lebensfreude  und  Bewegung helfen Stress und Angst abzubauen und fördern deshalb Heilung und Zellerneruerung .
Brustmassage wirkt über Oxitocinfreisetzung im Hirn angstlösend genauso wie tiefe , langsame Atmung eigenes beruhigendes Valium stimuliert, oder wie intensive Blasebalg-Atmung mit der Bauchdecke akute Stresshormone  in 60 Sekunden abbaut.
Auch weinen und  die Tränen fließen lassen, entschärft sehr schnell die Stressspitzen.

Zellen brauchen Zuversicht und Sicherheit und Vertrauen für die Aktivierung der Selbstheilungskräfte.
Inneres Lächeln und das klare Gefühl eines sicheren geschützen Energieraumes im Inneren und in dieser Welt, ermöglichen sofort die Umschaltung von Stress in die Entspannung. Das ist eines der Grunprizipien der Methode Wildwuchs nach Angelika Koppe und die Basis der Tao-Praktiken.

Angst ist im Ursprung Todes Angst: dazu gehört die Angst des körperlichen Sterbens genauso, wie die virtuelle Angst des Ichs, die eigene Identität zu verlieren.

 Die virtuelle Angst entsteht im Hirn, welches versucht unermüdlich ein Selbstbild aufzubauen und zu erhalten. Laut Hirnforschung wird dieses, stetig zerfließende Feld des Selbstbildes, unzählige Male pro Sekunde wieder hergestellt.

Es besteht aus permanenter Auswertung und Bewertung der Statistik aller Eindrücke und Handlungen unseres Lebens. Das Ich-Hirn ist nicht bereit diese Etikettensammlung aufzugeben, obwohl Leben Veränderung ist. Es versucht uns glauben zu machen, dass das absolut not-wendig sei, um zu überleben.

BlLiclil.StruWir dürfen also jede Art der Selbst-Identi-Fixation immer in Frage stellen und uns voll Vertrauen in den sich stetig verändernden Fluss von Leben und Tod liebevoll hingeben und all die Begrenzungen aus gemachten oder von Mitmenschen geteilte Erfahrungen erweitern. Ob aus dem eigenen direkten Erleben oder aus denen aus den Medien.

Wir dürfen alles sein, was unsere DNA für uns bereit hält.

Äußere Stressfaktoren aus der Umwelt und dem Alltag wirken, im gesunden Körper nur temporär, die DNA reagiert darauf und sie das gut kann.
Die Stresshormone wie Adrenalin, Noradrenalin und Cortison werden über Bewegung (in den Muskeln) und als Neurotransmitter spätestens in der Nacht durch Träume wieder abgebaut.
Tiefe, sanfte, langsame Atmung  ist der einfachste, schnellste Helfer beim Neutralisieren der Stresshormone, wobei sogar noch körpereigenes Valium ausgeschüttet wird. Das ist besonders vor dem Einschlafen sehr hilfreich.
Es gibt einige gezielte Übungen, die diesen natürlichen Entspannungsvorgang unterstützen und beschleunigen z. B. Augenbewegungen.
Nur das Hirn macht sich endlose Kopien von den Geschichten und durchlebten Gefühlzuständen.

Die Heilenden Laute aus den Tao Praktiken vor dem Zubettgehen wandelt eine ganze Menge emotionaler Ladung.
Die Arbeit „The Journey“ von Brandon Bay oder die Grundlagen von NLP, erlösen uns von den Aktenbergen der Ereigniskopien.

web.roseorangeFür Heilung brauchen wir stressfreie Speicher 
Stresserinnerungen stören die DNA und die gesunde Funktion der Zellen.
Ein Körper der stressverursachende Traumata nicht vollständig abgebaut und verdaut hat, wird äußeren Stress immer als Auslöser für Erinnerungen an Überlebensmuster aufnehmen, weil das Unbewusste daran interessiert ist, diese unerledigten Vorgänge abzuschließen (wie ein Computer der nicht auszuschalten ist, wenn Programme noch offen sind. Manchmal sind die Programme so mit irgendwas überfordert (genau das ist mir mit dem Abschluss dieses Absatzes danach passiert.), dass sie nicht mehr reagieren. Dann hilft nur sofort beenden, Notausstieg das heißt im übertragenen Sinne Bewusstlosigkeit oder Verdrängung.

Zack! sind die ursprünglichen Erregungsabläufe im Unbewussten gelandet und wir haben zunächst keinen bewussten Zugriff mehr. („ Benutzerrechte und Zugriffsrechte „ überprüfen,  hilft dann beim Mac).
Im lebenden Organismus braucht es tiefes Vertrauen und echte Entspannung, um an die versteckten Tiefen zu gelangen und die Speicher (cacheés) zu leeren.
Jede Art von Hypnose oder Meditation läuft über tiefe Ent -Spannung, die für viele Menschen erst wieder erlernt werden muss, da die Speicher mit unerledigten emotionalen Ladungen überfüllt sind.
Die Heilenden Laute und andere emotional balancierenden Praktiken des Healing Daos sind wunderbare Möglichkeiten den Zugang zum Altlasten-Speicher wieder zu finden, die Inhalte zu transformieren und diese festgehaltene Energie wieder für den Gesamtorganismus verfügbar zu machen.

Stress und Angst blockiert den Selbstheilungsmechanismus der Zellen, bestätigt der Zellbiologe Bruce Lipton in seinem Buch „Intelligente Zellen“. Im  UniversalTao gibt es wunderbare Praktiken die Nieren zu stärken und die Angst zu transformieren.

Die Augenbewegungen helfen emotionalen Stress auf der rechten Hirnhälfte, mit den Aufzeichnungen  unserer Stressgeschichten, auf der linken Hirnhälfte zu verlinken, so dass eine Kooperation beider Hemispheren zur Bearbeitung und Integration dieser  Stressauslösenden Kurzschlüsse überhaupt erst möglich wird.
Genau das was wir normalerweise im entspannten Schlaf tun. Außerdem sind Augenbewegungen ein direkter Schlüssel zum Gehirn und vielen Heilungsprozessen auf struktureller, biochemischer und psychischer Ebene.

Angst bringt uns ins „Rumhirnen“ und blockiert die Wahr-nehmung dessen, was ist.
Wir sind nicht mehr in Wahr-heit sondern im Illusionskarussel unseres Statistikprogramms, in dem alle Erinnerungen und Phantasien über Eindrücke, zeitlos und absolut Ich-Identi-fixiert , wie in endlosen Fernseh-Serien und Wiederholungen ablaufen.
Auch das sind letztendlich Suchtstukturen des Gehirns, welches sich hausgemachte Ängste und Zustände mixt, um  bestimmte Neurotranmitter zu aktivieren, wie Adrenalin oder Endorphine usw.

Entsprechend unseres Überlebensmodus, der durch Angst und Notsituationen ausgelöst wurde und wird, versucht das Ich-Hirn rechthaberisch an Gefühlssensationen fest zu halten, in dem Irrglauben, was einmal geholfen hat wird schon für alles gut sein.
Nach dem Motto ein Hammer für alle Gelegenheiten ist einfach das Beste.
Hier sind bewußtsein – Achtsamkeits Übungen und die TaoPraktiken sehr wertvoll Hirn und Wahrnehmung aus diesem Dillemma zu befreien.

Leben ist Veränderung
und braucht die flexible Anpassungsfähigkeit unsere Erd-Elementorgane wie Milz, Bauchspeicheldrüse und Magen, wenn die blockiert sein sollten regieren Starrsinn und Unbeweglichkeit.

Grell, bunt oder grau und trist mit Gefühlen und Bewertungen aus dem Erinnerungsfundus des Limbischen Systems eingefärbt, kosten diese sich verselbstständigenden Illusionen den Kontakt zur Wirk-Licht-keit.

Auch unwirkliche Emotionen und Stressmuster sind leider wirksam.

Obwohl längst vorbei, unwirklich und virtuell, lösen diese tranceartig manifestierten Angst- und Stressbilder eine Kette von Neurotransmittern aus, die jede Körperzelle mit diesem selbst gemixten Gefühls-Cocktail betrunken macht.

Die Zellen müssen die Stoffwechsel-Shakes und Smoothies aus endlosen Wiederholungen der Hirn-Dramen und  externen Medien, genauso verarbeiten wie die aktuellen unmittelbaren Umwelteinflüsse und das ohne entspannende Ruhe und Regenerationsphase.
Wie soll eine Zell-DNA dabei wissen, auf welchen Reiz die nächste Produktion von Stoffen eigentlich abgestimmt werden soll ?

Das Hochjubeln  von Stress kann eine Weile gut gehen und sich sogar ergänzen, aber auf lange Sicht überfordert es die Gesundheit.
Die Erholungszeit nach stressigen Situationen, ist für die gesunde Funktion der Zellen, absolut lebenserhaltend.

Heilung geht nur im stressfreien Zustand, in Liebe, Vertrauen und Geborgenheit.

Bewusster wie auch unbewusster Stress halten uns lebendig, aber sie sollten wie Alkohol oder andere Drogen, nicht zur Sucht werden. Es braucht die Harmonie zwischen Sympatikus und Parasympatikus. Zwischen Lebendigkeit und Ruhe in Liebe und Vertrauen.

 Alles was überlebt ist bereits erfolgreich, und ist lobens- sowie lebens-wert.

Der Körper versucht aus jeder Situation  das beste zu machen. Entsprechend der Umstände, seiner Stoffwechselressourcen und – möglichkeiten, seinen bewußten und unbewußten Anweisungen folgend, findet er immer für alles eine Lösung (sonst wären wir schon tot) und dafür sollte er grundsätzlich geliebt und gelobt werden.

Selbstzerstörende und negative Be- und Entwertungen (Bauchspeicheldrüse sammelt die meisten Ich- Kränkungen), wie wir sie vielleicht sehr früh von Erwachsenen übernommen haben, nutzen gar nichts (und sollten direkt entsorgt werden), sondern sabotieren nur die Selbstheilungsfähigkeit.
Wir dürfen dankbar und voller Anerkennung sein, für jeden Tag als ein Anpassungs- und Überlebenserfolg des Körpers und unseren Da-Seins.

Innere Bestimmung ist  die Hingabe an das Leben mit der Absicht unser Potenzial und unsere Liebe zu entfalten.
Manchen Menschen fehlt  eine Ausrichtung im Leben. Sie hadern mit einer Daseinberechtigungs-Bescheinigung und können sich nicht vorstellen, dass das Leben sie schon längst für das Leben bestimmt hat. Es ist eigentlich nur noch die Frage, ob wir diese Auswahl akzeptieren und uns führen lassen, auf unserem Weg in Liebe, auf diesem Planeten wandelnd.

Cat-port13-webDankbarkeit ist der Weg zur Heilung
Der gemeinsame Nenner von Menschen, die lebensbedrohliche Krankheiten entgegen aller Prognosen überlebt hatten, war Dankbarkeit.
Sie hatten ihr Leben grundsätzlich geändert, als Folge einer hoffnungslosen Diagnose und waren seit dem jahrelang, kontinuierlich dankbar, für jeden Tag ihres Lebens.

Dankbarkeit wirkt heilend
In Dankbarkeit, so wie in Liebe und Mitgefühl synchronisieren sich die Hirnhälften und genauso das dazwischen liegende, limbische System, als Hauptsitz des Unbewußten und der emotionalen Erinnerungen. Alle Tao-Selbstheilungsübungen werden in dieser Schwingung ausgeführt, mit dem simplen Anker des inneren Lächelns.

Lächeln ist kostenlose Heilmedizin
Wenn wir uns entspannen und  in liebevoller Dankbarkeit in die  Organe, Gelenke und Gewebe  oder Sorgen-Themen hinein lächeln,  ist es leicht die Heilfrequenz von Frieden und Vertrauen zu erzeugen, in dem die  Selbstheilungsfähigkeit  jeder Zelle unmittelbar aktiviert wird.

Die Durchblutung und das elektrische Feld der angelächelten Körperregion verbessern sich sofort.
Messbar steigt sogar die Thymusaktivität für die spezifische Abwehr und die Organe arbeiten besser für die Entgiftung des Zellmillieus und für die  Bildung exzellenter Stoffe, Vitamine, Hormone, Enzyme und anderer lebenswichtiger Substanzen.
Das macht viel mehr Freude, als sich mit dem Bewusstsein des halbleeren Glases den Stoffwechsel zu versauern.

Lächle dankbar in dein Herz und der Tag sieht sofort anders aus.

Panta Reii  =  Alles, was lebt fließt

Leben ist Veränderung.
Jeder Moment ein Tanzen und Fließen der 5 Elemente miteinander in- und auseinander. Die 5 Elemente Wasser Holz, Feuer, Erde und Metall/Luft sind in unserem Körper in deren Organen und unseren Emotionen repräsentiert.
Ein ständiges Fließgleichgewicht, ein immerwährender Auf- und Abbau von Zellen und Geweben.
Fließen ist die Grundvoraussetzung für einen gesund funktionierenden und sich selbst regenerierenden und Stoffwechsel.

Deshalb sind körperliche  Bewegung, Augenbewegung als Hirnmassage, Atmung , ausreichend Trinken, weniger Salz, und das Lösen von Blockaden mental, durch Ändern der Denkmuster oder Erlösen von emotionalen Blockaden, oder auf körperlicher Ebene durch ChiNeiTsang  und Osteopathie so wichtig für Heilungserfolge für den gesamten Körper.

 Atmung  brauchen alle Grundfunktionen des Körpers und vor allem die Mitochondrien. Sauerstoff ermöglicht  Zellaktivität und -erneuerung.
Hirnzellen z.B. die unter 70% Sauerstoff erhalten sterben ab . Ab 80% sind Nervenzellen  funktionseingeschränkt und in einer Art Dämmerzustand. Atmung und Durchblutung sorgen für Wahrnehmung und für das Fließen der Emotionen. Das beeinflusst Neurotransmitter und Elektrolyte im Gesamten Hirn- und Körperstoffwechsel.

Mitochondrien machen Stoffwechsel überhaupt erst möglich, selbst die DNA braucht die Energie aus den Mitos.

Spurenelemente aus der Vielfalt unserer abwechselungsreichen Ernährung und Heilkräutern

Auch Aminosäuren ( Eiweiße) und Enzyme die aus den Verdauungstrakt bis in den Neurotransmitterstoffwechsel, wirken spielen eine wichtige Rolle im seelischen Gleichgewicht und innere Zentriertheit und für die Regenerationskraft und Qualität des Bindegewebes.

Bewegung harmonisiert alle nervalen und physischen Stoffwechselabläufe und setzt ein Enzym frei, welches im Hirn Heilung hervorruft und Stoffwechselprodukte von Stress neutralisiert

Vergebung : ohne Vergebung gäbe es die Menschheit schon längst nicht mehr. Heilungsblockaden lösen sich oftmals erst in wahrhaftiger Vergebung sich selbst und anderen gegenüber.

Schicksalfäden sind in der archaischen Heilarbeit eine Metapher für Lebens- und Seelenaufträge und Ahnen-bzw Familienthemen aus alter Zeit.
Übersetzt heißt es auch, die in der DNA enthaltenden lebensbejahenden Muster, zu beleben oder zu harmonisieren.

Ahnenarbeit: Ausgelebtes oder unerledigtes unserer Vorfahren beeinflusst unser Dasein und die unmittelbaren Möglichkeiten zu Wirken, weil wir diese Lebensweisen zum Teil als Neurotransmitter-Cocktail im Mutterleib, durch Spiegelneurone oder im direkten Kontakt in der Familie als erstes und am intensivsten in unserem Leben aufgenommen und angewendet haben oder uns damit auseinander setzten mußten.

In der schamanischen Ahnenarbeit kann das über Rituale und intensive Trancen zur Mobilisation der heilenden Kräfte geschehen, wie wir es bei den Bärinnenpfaden praktizieren.

Wunderbare Seminare auf den Grundlagen der Tao-Praktiken und der indischen Meditationen und Karma-Arbeit gestaltet Juan Li regelmäßig  in Deutschland und in der ganze Welt.

Sandfluss1WDas Erlösen von vernichtenden Flüchen und Glaubenssätzen
Krankheiten und Heilungsblockaden sowie auch  Suchtstrukturen liegen  auf geistiger Ebene Glaubenssätze und selbstzerstörende Muster und Angst zugrunde.
Viele Glaubenssätze haben wir als unumstößliches Welt- und Selbstbild eingemeiselt. Manche davon unbewusst, andere sagen wir uns fast täglich.
Wir erkennen sie an den chinesischen Geistern und Dämonen, die da heißen „ich kann nicht“  „ich darf nicht“ „ich will nicht“. (Und wegen der Tatsache , dass diese Formeln der Geister  so stark sind, dass sie unser Leben begrenzen, kann es nicht sein, dass das Universum 
bei Bestellungen oder  das Unbewußte „das nicht“  nicht wahrnehmen würde.)

Die andere Kathegorie von Glaubenssätzen sind die Selbstentwertung und die negativen Bewertungen, die wir auf die Umwelt projizieren und uns wundern, dass die Umstände so ungünstig sind, wie wir es selbst kreiert haben. Positives Projezieren ergibt angenehmere Lebensumstände.

Die Kultiviereung der positiven Weltbilder und Eigenschaften wie es  imTAO- Yoga in der Fusion der 5 Elemente, Innere Alchemie, der Arbeit mit Mantras oder positiven Glaubenssätzen zur Selbstheilung angewendet wird, ist eine wunderbare Möglichkeit, diese Wurzel-Gifte aus dem Zellsystem zu eleminieren.

Leider sind manche dieser Denk- und Wahrnehmungsstrukturen „schreibgeschützt“ und es bedarf eines besondern Zugangscodes.
Hier ist das Buch der Healing-Code ein besonderer Schlüssel.
Auch Farben, Gerüche, Filme, Bilder, Töne, Heilige Geometrie, Symbole oder Kristallarbeit, Körperarbeit und Berührung  enthalten oft die richtigen Schwingungen für den Zugang. In der Kinesologie  z. B. wird die richtige Schwingungsresonanz ausgetestet , Intuition ist ebenso hilfreich und der direkte Kontakt zum Unbewußten, wie in der Autosystem Hypnose ist am genauesten. Das Unterbewußtsein weiß alles. Wir müssen es nur für die Selbstheilungs -Aufräumarbeit einladen.

Für mich war das Feuerlaufen eine absolute Erlösung von Angstblockaden auf unter-schiedlichsten Ebenen. Danach ist der Zentrale Code zur freien Entscheidung in jedem Moment offen.
Ich frage mich seit dieser Erfahrung bei jedem Hindernis, WIE will ich es haben, WIE wäre es optimal und gestalte die Vision von „das wird wieder so Blöde“ sofort um, in eine gute optimale Qualität.
Und das klappt außerordentlich gut.

Wie ich aus meinen schamanischen Erfahrung mit Klienten weiß, können auch Seelenverluste eine Rolle spielen.  Die zu heilenden Anteile sind vielleicht gar nicht zu Hause, sondern irgendwo in der Vergangenheit oder im Zellstoffwechsel versteckt.
Seelenrückholung  und Chakra-Arbeit und -Reinigung kann auf tiefer Ebene sehr unterstützend sein für Heilungsprozesse.

Info und Kurs-Anmeldung

Zerstörungsmuster, die aus Flüchen entstanden sind, aus anderer Zeit oder aus diesem Leben, können eine sehr vernichtende Gewalt ins Unbewußte  eingearbeitet haben.
In der Autosystem Hypnose nach Götz Renartz wird  sehr systematisch das ganze Selbstprogramm durchgearbeitet  und zusätzlich die Einwirkungen von äußeren Energien in Hypnose, nach Anleitungen aus dem Unbewußten, magisch befreit.  

Es ist möglich diese Flüche und ihre sabotierende Zauberkraft an der Wurzel aufzulösen.  Hypnose und Schamanische Rituale in vielen Kulturen bieten Erlösung.
Der Healing Code (von Loyd und Johnson) kann auch dafür angewendet werden und ist wirksam.
In Kombination mit der kraftvollen Chi- Aufladung aus dem Tao und schamanischen inneren Ritualen ist er noch wirkungsvoller und nachhaltiger.

BarinPfadewanderndas ICH in der Gemeinschaft ist immer im Zwiespalt von Individualität und Konformismus.

Gute freundschaftliche und soziale Einbindung sind genauso  wichtig für unsere Gesundheit, wie eine liebevolle sich gegenseitig unterstützende Beziehung.
Menschen die sich geliebt fühlen und in Liebe sind, erholen sich von Krankheit oder Schicksalsschlägen um ein vielfaches besser und schneller, das ergaben unterschiedliche Studien in Krankenhäusern.

Laut WHO ist die Hauptursache für schwere chronische Erkrankung in den Industrie Staaten nicht Unterernährung oder mangelnde Hygiene wie in Ländern der Dritten Welt , sondern es ist die EINSAMKEIT.
Die zunehmende Isolation als Individuum und das Missverstehen von Eigen-Verantwortung, bringen uns in das hilflose Dilemma des Ichs in der Gemeinschaft.
Verantwortung wird oft fälschlicherweise als Bürde oder Pflicht betrachtet und deshalb vermieden oder extrem selbstbezogen („Ich muß mich besser selber darum kümmern“) ausgeführt.
Die typische Voraussetzung für Burn-Out ist die Eigenbrödler-Natur mit wenig bis gar keiner Teamfähigkeit. In der verbissenen Illusion von „ich kann das allein, und kein anderer kann das so gut wie ich selbst oder keiner kann mir helfen “ blockieren wir alle Resorptionsfläche für Austausch und kreatives Miteinander in der Gemeinschaft.

Diese Glaubenstruktur wurzelt oft in großer Angst und tiefer Enttäuschung bzw. Verlust.
Ohne die schon genannten Methoden und große Offenheit in  der Inneren Mitte ist es kaum möglich diesen endlosen Flucht- und Kriegsmodus im eigenen Hamsterrad zu wandeln.

Es braucht Mut in Kontakt zu gehen. Die Aktivierung der Spiegelneurone und kollektiven Vernetzung von Bewußtsein und dem kollektiven Unbewussten, mit den morphogenetischen Feldern und übergeordneten Kräften, sind essentiell für liebevolle Heilungswege.

Menschen, die das Rauchen aufgeben wollten, so berichtet Kahili King in seinem Buch „Instant Healing,“ gelang es viel leichter und konsequenter, wenn er in seine Hypnose-Anleitung den Satz einbaute „…und deine Freunde und Liebsten werden stolz auf dich sein, wenn du es wirklich geschafft hast, ein für alle Mal.“
Das Ich-Bild braucht  in der Gemeinschaft, die dauernd eine Rückversicherung.

Atem ist Leben und wir ATMEN uns gegenseitig.

Heilung ist nicht nur für sich Selbst wichtig.
 Da die Menschheit ein Hologramm ist, in einem morphogenetischen Feld, ist alles, was wir in uns erleben, Teil von allen anderen.
Ein Großteil unserer Gefühle z. B. wird durch viele andere ausgelöst und weiterbewegt.
Alle  E-Motionen der Welt müssen fliessen können.
Und alles, was wir in uns selbst wirklich befreien können und erlösen, befreit und erlöst sich fortlaufend in anderen.

Wenn wir die Welt ändern oder heilen wollen, fangen wir am besten bei uns selber an.

Und bitte nicht so ernst wir spielen ja nur mit unserem Leben!

Weitere Frauenkurse oder YinTAO 

 

Weitere Frauenkurse oder YinTAO 

Sommer-Retreats für Frauen am Meer : Schamanischen Frauenkraft auf den Bärinnenpfaden für Frauen oder Organtanz  QiGong für Frauen am Meer

YinTAO-Wochend Worskhops zum kennenlernen oder zur gezielten Anwendung:

YinTAO in Wiesbaden  mit Renu Li
YinTAO in Nürtingen 
YinTao in Karlsruhe  
YinTAO Einführung in Murnau  
YinTAO-Retreat mit Renu Li und Catalixx Cuna im Taunus
YinTAO Heilungsabende in WIesbaden ab 19.00

Datenschutzerklärung

Info und Kurs-Anmeldung

zurück zum Anfang ,   Kurs-TermineSelbstheilungs-Tips ,  Kinderwunsch